06.02.15

B 312 - Frau nach Frontalzusammenprall lebensgefährlich verletzt

Insgesamt vier Schwerverletzte und 50.000 Euro Sachschaden

Am Freitag gegen 20.20 Uhr fuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw Audi auf der Bundesstraße 312 von Ringschnait nach Biberach/Riß. In einer Rechtskurve geriet der Pkw auf einer Schneewehe nach links. Der Audi prallte frontal mit einem entgegen fahrenden VW Tiguan zusammen. Der VW wurde von einem 71-Jährigen gelenkt. Mit ihm fuhren seine beiden 45 und 47 Jahre alten Söhne sowie die 64 jährige Ehefrau. Durch den Aufprall wurden die drei Männer schwer verletzt und mussten in umliegenen Kliniken stationär aufgenommen werden. Für die hinten sitzende Mutter besteht Lebensgefahr. Der Audi-Fahrer wurde leichtverletzt in eine Klinik transportiert. Zur Bergung beider Pkw und Reinigung der Fahrbahn blieb die B312 bis 22.00 Uhr gesperrt. Die Feuerwehrabteilungen Biberach und Ringschnait waren mit ca. 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Vier Notärzte und vier Rettungswagen-Besatzungen versorgten die verletzten Personen.

aus dem Polizeibericht, ergänzt und Bilder LH