05.02.15

Brennender Wäschetrockner in Biberach im Köhlesrain

Helfer evakuieren Mehrfamilienhaus

Ein Rauchmelder schlug am Donnerstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus im Köhlesrain Alarm. Gegen 14.30 Uhr drang Qualm aus dem Keller in das Treppenhaus. Ursache war ein in Brand geratener Wäschetrockner. Die 12 anwesenden Hausbewohner konnten unverletzt ins Freie gebracht werden und hielten sich bis zum Abschluss des Feuerwehreinsatzes in Fahrzeugen des Rettungsdienstes auf. Nach dem schnellen Löscherfolg und der Entrauchung des Gebäudes und nach der Freimessung durch Kräfte der Biberacher Feuerwehr konnten sie gegen 16 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei stellte einen technischen Defekt im Trockner als Brandursache fest und schätzt den entstandenen Gebäudeschaden auf ca. 20.000 Euro. Neben der Polizei und einem Löschzug der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst mit mehreren RTW und dem OrgL vor Ort.

Aus dem Polizeibericht, ergänzt und Bilder LH