02.06.19

Brand einer Holzhütte in Rißegg

Am Sonntagnachmittag alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleistelle Biberach die Freiwillige Feuerwehr Biberach mit den Einsatzabteilungen Biberach und Mettenberg nach Rißegg. Dort wurde ein Brand einer Holzhütte zwischen zwei Wohngebäude gemeldet. Die massive Rauchentwicklung war von Warthausen aus bereits erkennbar. Ein Nachbar hatte bereits erste Löschmaßnahmen mit dem Gartenschlauch eingeleitet. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Für die Nachlöscharbeiten musste der Holzschopf mit gelagerten Brennholz ausgeräumt werden, damit alle Glutnester gelöscht werden konnte. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz vorbei. Der Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort. Die Feuerwehr war mit einem erweiterten Löschzug und knapp 30 Einsatzkräften vor Ort.

Bericht FH / Bilder MB