17.02.18

Frontalzusammenstoß wegen winterlicher Straßenverhältnisse

Zwei Autofahrer wurden schwer verletzt in Kliniken eingeliefert

Am Samstag gegen 08.05 Uhr fuhr ein 44 Jahre alter Mann auf der B30 zwischen Hochdorf und Appendorf. Da er trotz winterlichen Straßenverhältnissen zu schnell unterwegs war, kam er mit seinem Opel ins Schleudern. Er kollidierte mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen eines 42 Jahre alten Mannes und einer 37-Jährigen. Der 44 Jahre alte Unfallverursacher und die 37 Jahre alte Fordfahrerin wurden durch den Aufprall schwer verletzt und mussten in nahegelegene Kliniken eingeliefert werden. Die B30 war an der Unfallstelle für ca. 2 Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Biberach war mit mehreren Einsatzfahrzeugen an der Unfallstelle. Alle drei verunfallten Fahrzeuge mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf 30.000 Euro.

aus dem Polizeibericht, Bild LH